Rückblick Landeslager „Kepler 452 b“ Tag 10

Tag 10: Heute ist der letzte Tag des Landeslagers! Das letzte mal aus dem Schlafsack kriechen, am Bucher Berg Zähne putzen und dann hieß es schon Zelte abbauen! Wir waren richtig gut organisiert und so waren wir bereits vor dem Frühstück damit fertig (bis auf Axel, der einen Hering in eine Wurzel geschlagen hatte). Danach räumten wir das Zeltmaterial in das Auto von Fam. Krasser und halfen den Hirschen ein bisschen. Als wir noch eine letzte Runde über den Bucher Berg liefen, wurden wir schon ein bisschen trübselig. Die letzten 10 Tage waren wirklich toll gewesen und werden uns lange im Gedächtnis bleiben. Doch wie heißt es so schön in einem bekannten Pfadi-Lied:

„Nordwärts nordwärts wollen wir wieder, zu den Bergen und den Seen, dieses Land nochmal erleben und auf Fahrten gehn !“ In diesem Sinne verabschieden wir uns, bis zur nächsten Fahrt!

Eure Wildkatzen

Letztes Frühstück

Letztes Frühstück

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Rückblick Landeslager „Kepler 452 b“ Tag 9

Tag 9: Heute stand schon der Abbau der Großbauten auf dem Programm. Aber zunächst gab es für Katharina von den Wildkatzen noch eine tolle Überraschung! Sie hatte den 2. Platz bei der Lagerchallange gewonnen, bei der man jeden Tag ein neues Rätsel lösen musste (da eine Gruppe aus Fürstenfeldbruck den 1. Platz gewonnen hatte, wurde leider nur deren Geschirr abgewaschen). Nachdem wir am Vormittag das Lagertor, unseren Geschirrständer, die Wäscheleine, die Signalanlage und vieles mehr abgebaut hatten, gab es am Nachmittag nicht mehr viel zu tun. Wir bereiteten noch unseren Beitrag für den Abschlussabend vor (eine Version von Laurentia, passend umgedichtet auf Heureka & Schni-Schna-Schnappi). Am Abend ging es dann mit den anderen Lagerteilnehmern vor zur Bühne. Jedes Teillager hat einen lustigen Beitrag vorgeführt, wobei der Beitrag von Pioniergeist (das Märchen von Cinderella auf englisch & deutsch) echt der Knaller war! Aber auch der Hamster-Dance durfte natürlich nicht fehlen. Zum Abschluss haben wir den Wurmlochgenerator erfolgreich in Gang gebracht und das Lager mit unserem Landeslied beendet. Danach gab es im Teillager noch eine kleine Überaschungsandacht, bei der wir über tolle Erlebnisse aus den letzten Tagen nachdenken sollten und auf eine Postkarte geschrieben haben.

Foto von Thomas Leimeister

Foto von Thomas Leimeister

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Rückblick Landeslager „Kepler 425 b“ Tag 8

Tag 8:  Heute ging es eigentlich weiter mit den Workshops in den anderen Teillagern. Allerdings hatten wir Küchendienst und konnten deswegen nicht so viel machen. Wir haben uns den Dienst aber in zwei Schichten aufgeteilt. Joey, Axel, Alex und Ange waren vormittags dran. Der Rest dann am Nachmittag. Trotz Küchendienst hatten alle Zeit, zum Internationalen Nachmittag zu gehen. Der begann mit einer Vorführung an der Bühne und dann gab es Shows und internationales Essen in den verschiedenen Teillagern. Wir waren bei den Israelis und haben den Hamster-Dance getanzt. Außerdem gab es eine Art Eintopf mit Backerbsen. Bei den Schotten war es auch sehr cool, da haben wir so ne Art Polka getanzt. Am Abend war der Abschluss unseres Teillagers und es wurden noch lustige Spiele gespielt (leider auch wieder das Kussspiel). Dann waren wir noch kurz in der Singejurte und sind eingeschlafen.

K1600_Tag8Internationalk

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone